Benutzeranmeldung

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Eichwald-Realschule Sachsenheim. Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, dann können Sie sich hier am System anmelden.






Passwort vergessen?
Startseite
Französische Schüler zu Gast PDF Drucken
Hineinschnuppern in eine andere Kultur
Französische Schüler waren vom 17. bis 22. Mai zu Gast an der Eichwald-Realschule


Großer Jubel nach dem 2. Treffer der französischen U16

Am Freitag, 22. Mai haben sich die französischen Austauschschüler mit ihren beiden Lehrerinnen
kurz vor 9.00 Uhr wieder auf die Heimreise gemacht. Am Tag darauf erreichte uns dann die Nachricht:
„Um 22 Uhr gut angekommen (Staus in Deutschland und viel Verkehr in Frankreich).“
Damit endete der Austausch für die 22 Jungen und Mädchen vom Collège Vallis Aeria aus Valréas so
wie er begonnen hatte: mit 'Stauzeit'.

Denn auch bei der Anreise am Sonntag, 17. Mai erhielten wir um 19.51 eine SMS mit folgender
Mitteilung: „Wir stehen vor Pforzheim im Stau... Wir melden uns, wenn wir von der Autobahn abfahren.“
Die Gastfamilien standen zu dieser Zeit bereits vor dem CVJM Freizeithaus in Hohenhaslach und warteten
gespannt auf die Ankunft der Schüler aus Valréas. Die gute Nachricht kam schließlich um 22.39 Uhr:
„Wir sind jetzt bei Mühlacker.“

Die Zeit des Wartens hatten die Eltern und ihre Kinder mit großer Gelassenheit und Humor genommen,
und konnten dann um 23.00 Uhr endlich ihre etwas müden und erschöpften Gastkinder herzlich in Empfang nehmen.
Zwischen Ankunft und Abfahrt gab es für die französischen Gästen aber keinen Stillstand, stattdessen war
mit einem Tagesausflug nach Tripsdrill (formidable, super!) und dem Besuch des U16 Länderspiels
Deutschland-Frankreich in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena, das die 'équipe tricolore' mit 0:2 für sich
entschied, (großes 'hourra' bei den französischen Fans) für Abwechslung gesorgt. Ein Besuch des Märchengartens
in Ludwigsburg und eine Besichtigung des Ludwigsburger Schlosses rundeten das gemeinsame Programm ab.

Den Montagnachmittag gestalteten die Gastfamilien individuell für ihren Besuch. Ob Einkaufsbummel im Breuningerland,
Besichtigung des Hohenasperg, Eisessen, Bootfahren am Monrepos, Minigolfspielen oder oder oder, alle waren bemüht,
ihrem Gast einen schönen Nachmittag zu schenken und ihn durch die Aufnahme in ihre Familie in eine andere Kultur hineinschnuppern zu lassen.
An dieser Stelle sei auch ein ganz herzliches Dankeschön an die Gastfamilien gerichtet, denn Schüleraustausch wird
vor allem erst durch die Gastfreundschaft der Eltern in beiden Ländern ermöglicht.
Apropos andere Kultur: Hier sei alles sauberer und besser organisiert, meinten die französischen Jungen und Mädchen.
Und nach einem Vormittag in der Schule war ihnen klar, dass die deutschen Schüler 'viel mehr Freiheiten haben' als sie.
So stellten sie beispielsweise fest, dass das Schulgebäude nicht eingezäunt und küssen im Schulhaus erlaubt sei, Kappen
dürften auch indoor getragen werden und die Schüler könnten während der kleinen Pausen in ihren Klassenzimmern bleiben.
Mit Sicherheit hätten die Gäste noch den einen oder anderen Unterschied zwischen ihrer und unserer Heimat beobachten können,
doch nach vier Tagen hieß es schon wieder Koffer packen und Adieu sagen.

Der Abschied ist aber von kurzer Dauer, denn am 15. Juni werden sich unsere Schüler für fünf Tage auf die Reise in
das knapp 800 Kilometer entfernte Valréas begeben. Hoffentlich ohne 'Stauzeit'.

Von den Gastfamilien bestens verpflegt
Rundgang durchs Schulhaus
Ein Teil der französischen Gäste vor der Fahrt nach Tripsdrill

 
< zurück   weiter >

aktuell online

Aktuell 1 Gast online

Terminkalender

« < September 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Nächste Termine

Keine Termine

Wetter

Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Umfrage

© 2017 Eichwald-Realschule Sachsenheim